Newsletter Besondere Dienstleistungen - 07-2016

Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Öffnen Sie den Newsletter im Browser
 

Ausgabe 7/2016 vom 2.12.2016

Liebe Kollegin, lieber Kollege, der heutige Newsletter steht wieder im Zeichen der bevorstehenden Tarifrunden im Hamburger Sicherheitsgewerbe.

Zwei Verhandlungsrunden hat es schon gegeben – ohne Ergebnis. Vor der dritten machen wir nun unsere erste Aktion am Flughafen. Die Lage spitzt sich zu ...

Deine Internet-Redaktion

Dabei sein zahlt sich aus - Tarifverträge bringen mehr.

 
Tarifrunde Bewachung und Sicherheit

Nikolaus-Aktion am Flughafen // 6. Dezember 2016

»Nikolaus hol‘ die Rute raus – damit unsere Löhne abheben«

Unter diesem Motto wollen wir am 6. Dezember aktiv für unsere Forderungen eintreten. Hintergrund: in der 2. Verhandlungsrunde brachten die Arbeitgeber ein neues Angebot mit:

  • 3% mehr für alle in 2017 und nochmal
  • 3% in 2018. Das reicht nicht!

Für die unterste Lohngruppe sind das gerade mal 27 Cent pro Jahr!

Soll das ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk sein oder doch ein verspäteter Aprilscherz? Nicht mit uns!

Jetzt kommt es auf Euch an! Zeigen wir am 6. Dezember gemeinsam, dass Sicherheit gut bezahlt werden muss.

Aktion am Flughafen! 6. Dezember 2016
12:30 Uhr am Terminal 1

Herunterladen und weiterschicken: Plakat für den 6. Dezember


Unsere Forderungen

Kein Lohn unter 11 EUR für die Bewacher – Gleicher Lohn bei höchster Entgeltgruppe für das Sicherheitspersonal am Flughafen

ver.di fordert in Hamburg feste Beträge auf den Stundenlohn und keine prozentuale Erhöhung. So soll beispielsweise die unterste Lohngruppe von neun auf elf Euro erhöht werden. Das Sicherheitspersonal am Flughafen fordert einen Anstieg der Löhne auf 17,75 Euro.

Informationen zur Tarifrunde findest Du hier:


Geld und Wert

Nur die Krümel vom Kuchen?

Am 15.11.2016 fand in Fulda die erste Verhandlungsrunde der Geld und Wert Branche statt.

Die ver.di-Tarifkommission fordert eine Erhöhung der Stundenlöhne um 1,50 Euro und die Angleichung der Löhne, die bundesweit bis zu 40 Prozent auseinanderliegen. Unser Ziel ist es, die ungleiche Bezahlung in der Branche anzugehen und gleichen Lohn für gleiche Arbeit zu erreichen.

Die Gegenseite, der Arbeitgeberverband BDGW, legte nun dieses Angebot vor: In zwei Jahren sollen die Löhne zweimal um je 1,25% steigen dürfen.

Mehr Informationen bei www.aber-sicher.org


Branchen und Berufe

17.11.2016

Facility-Services-Branche​: Für bessere Arbeitsbedingungen

ver.di, IG Metall, NGG und IG BAU haben sich gemeinsam auf den Weg gemacht, die Arbeitsbedingungen in der Facility-Services-Branche zu verbessern.

 

15.11.2016

Leiharbeit: Etwas Bewegung in der zweiten Verhandlungsrunde

Am 11. November hat sich die DGB-Tarifgemeinschaft Leiharbeit mit den Arbeitgeberverbä̈nden in der Leiharbeit iGZ und BAP in Hamburg zur zweiten Verhandlungsrunde für die Leiharbeit getroffen.


Arbeit 4.0

Veranstaltung am 12.12.2016 um 17.30 Uhr

»Arbeiter_innenbewegung 4.0?«

Es gibt noch Restplätze für Veranstaltung von ver.di Hamburg!

Das Jahr nähert sich dem Ende und unsere vierte und letzte Veranstaltung der Reihe »Arbeit 4.0« findet am Montag, den 12. Dezember um 17.30 Uhr im Hamburger Gewerkschaftshaus (Raum St. Georg) statt.

Unter dem Motto »Arbeiter_innenbewegung 4.0?« wollen wir über Chancen und Probleme für Gewerkschaften durch den digitalen Wandel diskutieren.

Als Gäste sind die Soziologin Ines Roth und Dr. Martin Beckmann, Bereich Politik und Planung in der ver.di Bundeverwaltung eingeladen.

Anmeldung unter ressort1.hh@verdi.de


Bleibe informiert.

Schau mal wieder rein!
Der Fachbereich Besondere Dienstleistungen im Internet.

Den Newsletter empfehlen! Ab und zu bringen wir uns in Erinnerung. Wir versorgen alle Abonnent_innen mit aktuellen Kurzinformationen und sagen, was es im Internet neues gibt.

Bitte diesen Link an Interessierte weiter sagen:
http://www.service-verdi.de/newsletter/fb13

Den Newsletter abbestellen? Bitte nicht als SPAM markieren!
Du möchtest von uns keine Infos mehr erhalten?

--> Bitte benutze dazu diesen Link.

Sollte das nicht funktionieren, gehe auf unsere Internetseite, gib deine E-Mail-Adresse ein und schon bekommst Du von uns keinen Newsletter mehr.

Vielen Dank.

Wichtig !!!


für Beschäftigte im Hamburger Sicherheitsgewerbe: bitte tragt euch in unseren

Aktionsverteiler

zur Tarifrunde ein. Danke!
 

 


ver.di Hamburg


Bildungsprogramm 2017

Unser Bildungsprogramm ver.di Hamburg 2017 steht bereits seit einiger Zeit in gedruckter Form
und im Internet zur Verfügung. Neben den bereits bewährten praktischen Seminaren, Info- Tagen u. Abendveranstaltungen haben wir auch wieder ein paar neue Themen aufgenommen

Hier die Übersicht

 


Seminare/Workshops


Gesunde Arbeit -
gesunder Betrieb

Grundlagen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz für gesetzl. Interessenvertretungen
06.02. - 10.02.2017
in Walsrode

Das Ersatzmitglied - kompetente Ergänzung oder unliebsamer Notnagel?
Voraussetzungen für das Nachrücken von Ersatzmitgliedern
10.02.2017 in Hamburg

Einführung in das Arbeitsrecht 1
Begründung des Arbeitsverhältnisses
20.02. - 24.02.2017
in Timmendorfer Strand


NEU ++ NEU ++ NEU

Die Bildungsplanung für 2017 kann beginnen.

Die Seminarprogramme sind online. Blättern Sie drin!