Newsletter Handel 33-2018

Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Newsletter im Browser anschauen

Ausgabe Nr. 33-2018 / 23. November 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

anbei der aktuelle Newsletter mit den Themen der Woche und einigen Terminen.

Dein Team vom Fachbereich Handel

Einzelhandel

Karstadt und Kaufhof

Betriebsversammlungen in Hamburg

Nachdem das Bundeskartellamt am 09. November die Fusion von Karstadt und Kaufhof freigegeben hat, fanden in dieser Woche zahlreiche Betriebsversammlungen in den Hamburger Karstadt und Kaufhof Filialen statt.

Im Mittelpunkt der Betriebsversammlungen standen die Forderungen der Beschäftigten nach einer Standort- und Beschäftigungssicherung sowie die Anwendung der Tarifverträge. Deutlich wurde auch, dass sich die Kolleginnen und Kollegen von Karstadt und Kaufhof sich nicht gegeneinander ausspielen lassen. Das Konzept Warenhaus lebt durch motivierte Kolleginnen und Kollegen. Deshalb ist es notwendig die Beschäftigten an der Entwicklung eines Zukunftskonzeptes zu beteiligen.

Für Rückfragen: Heike Lattekamp


Adler Modemärkte AG

Tarifvertragstext ist da, kommt jetzt
eine Einigung zu den Arbeitszeiten?

In der 7. Verhandlungsrunde für die Beschäftigten konnten sich das Unternehmen und die ver.di-Tarifkommission vor gut zwei Monaten auf ein Eckpunktepapier verständigen (wir haben berichtet). Dieses Ergebnis wurde jetzt – am 19. November – in einen Tarifvertragsentwurf gegossen.

Unsere Vereinbarung steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass der Arbeitgeber mit dem Gesamtbetriebsrat eine Einigung über die Gestaltung der Arbeitszeiten erzielt. Der Gesamtbetriebsrat verhandelt dabei für die Betriebsräte, die einen so genannten »Übertragungsbeschluss« gefasst haben. Was damit gemeint ist, verraten wir im Tarifinfo Nov-2018.

Weitere Infos im Tarifinfo von November 2018
Für Rückfragen: Milka Perovic


Amazon

Urteil: ver.di darf Streikposten auf Amazon-Betriebsparkplatz aufstellen

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat am 20.11.2011 in zwei Verfahren entschieden, dass ver.di auf von Amazon gepachteten Parkplätzen Streikposten aufstellen durfte.

„Diese Urteile sind eine wesentliche Entscheidung zur Rechtsklarheit bei der Durchführung von Streiks – nicht nur bei Amazon. Mit der Entscheidung hat das BAG anerkannt, dass dem verfassungsrechtlich verbrieften Streikrecht Vorrang gegenüber dem Besitzrecht an einem Betriebsparkplatz gebühren kann“, sagte ver.di Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.

Weitere Infos in der Pressemitteilung
Für Rückfragen: Milka Perovic


Termine / Veranstaltungen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November
Der Landesfrauenbezirksrat lädt am 26.11.2018 ab 13.30 Uhr zur Fahnenhissung zum alkoholfreien Punsch im Foyer des Gewerkschaftshauses ein.
Aufruf: NEIN zu Gewalt gegen Frauen


Bildung / Seminare

Aller Anfang ist ... gar nicht so schwer
Betriebsverfassung: Einführung und Überblick (BR 1)
03.12. - 07.12.2018 in Walsrode

Aller Anfang ist ... gar nicht so schwer
Betriebsverfassung: Einführung und Überblick (BR 1)
14.01. - 18.01.2019 in Boltenhagen

Agieren statt reagieren
Betriebsverfassung: Soziale Angelegenheiten (BR 3)
21.01. - 25.01.2019
in Timmendorfer Strand

Beständig ist allein der Wandel!
Betriebsverfassung: Wirtschaftliche Angelegenheiten (BR 4)
28.01. - 01.02.2019 in Hamburg


### Bleibe informiert!

ver.di im Internet: Fachbereich ver.di Handel Hamburg

Den Newsletter empfehlen!

Mehrmals im Monat bringen wir uns in Erinnerung. Wir versorgen alle Abonnenten mit aktuellen Kurzinformationen und sagen, was es im Internet Neues gibt. Hier kann der Newsletter abonniert werden:

https://www.service-verdi.de/newsletter/fb12

 

### Newsletter abbestellen?

Dann bitte nicht als SPAM markieren! Du möchtest von uns keine Infos mehr erhalten?

1. Bitte benutze dazu diesen Link. Einfach klicken und bestätigen und schon wird Deine E-Mail-Adresse aus der Liste entfernt

2. Sollte das nicht funktionieren, gehe auf unsere Internetseite und gib deine E-Mail-Adresse ein. An diese Adresse geht ab sofort kein Newsletter mehr.

Vielen Dank.

Impressum & Datenschutz

Dieser Newsletter wird herausgegeben von ver.di Handel Hamburg

Besenbinderhof 60 | 20097 Hamburg

Verantwortlich: Heike Lattekamp, Landesfachbereichsleiterin

Datenschutzerklärung
 

Kontakt

E-Mail: fb12.hh@verdi.de | Internet: http://handel-hamburg.verdi.de