Newsletter Handel 01-2020

Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Newsletter im Browser anschauen

Ausgabe Nr. 01-2020  #  18. Januar 2020

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

anbei senden wir dir den ersten Newsletter Handel in 2020 mit aktuellen Berichten der Woche. Zum Schluß wieder verschiedene Termine und Seminare.

Wir wünschen dir ein schönes Wochenende.

Das Team von ver.di Handel Hamburg

Einzelhandel

Kaufhof/Karstadt

Endlich Tariflösung – mit umfassender Beschäftigungs- und Standortsicherung

Fast in letzter Minute hat ver.di nach sehr komplizierten Verhandlungen am 20. Dezember eine Tariflösung mit der Arbeitgeberseite zur Sanierung aller Warenhaus-Bereiche erzielt. Der Durchbruch gelang, weil die Belegschaften
vieler Filialen gut organisiert und gemeinsam gegen die ursprünglichen Kürzungsvorhaben gekämpft haben.

Mehr Infos im Tarifinfo für Beschäftigte

Ansprechpartnerin: Heike Lattekamp


2020

Bürgerschaftswahl in Hamburg

Was fordert ver.di?

Am 23. Februar 2020 sind Bürgerschaftswahlen in Hamburg. Das Ergebnis hat auch für euch als Arbeitnehmer*innen und Gewerkschaftsmitglieder hohe
Bedeutung.

Wichtig sind für uns nicht nur Fragen des Arbeitslebens, wie Mindestlohn oder befristete Arbeitsverhältnisse. Auch Wohnen und Mobilität, Integration und Gesundheitseinrichtungen im Stadtteil spielen eine Rolle.

Wir wollen die Forderungen von ver.di in diesen Fragen und die Positionen der Parteien einander gegenüberstellen. Was will ver.di? Und was sagen die Parteien?

Zudem wollen wir euch zuhören und eure Themen aufnehmen. Dafür kommen wir zu euch in einige Stadtteile.

Alle Termine findest Du hier.


Für Arbeitnehmer*innen besonders wichtig

Das ändert sich 2020

Das Jahr 2020 wird viel Neues bringen. Etwa die Pflicht zur Belegausgabe für Händler und ein Plastiktütenverbot. Hier erfahren Sie, welche Neuerungen für Arbeitnehmer*innen besonders wichtig sind.

Eine Übersicht vom DGB

Wichtig: Den neuen Kinderzuschlag nutzen!


Fridays gegen Altersarmut???

Lasst davon die Finger weg!

In den letzten Monaten tauchten auf Facebook mehrere Gruppen mit dem Namen »Fridays gegen Altersarmut« auf, die Größte hat inzwischen ca. 300.000 Mitglieder.

Sie wird von Menschen mit rechter und rechtsextremer Einstellung geleitet. Kurz vor der Gründung haben rechtsextreme Blogs dazu aufgerufen, das Thema Altersarmut verstärkt zu nutzen.

Mehr Informationen findest Du hier.


International

Solidarität wirkt

Gewerkschaftsgründung bei H&M- Zulieferer in Bangladesh

Im September hatten wir berichtet, dass der Gewerkschafter Omar Faruk beim H&M-Zulieferer Garib und Garib für seine Gewerkschaftsarbeit gekündigt und von angeheuerten Schlägern angegriffen wurde.

Damals hatten Kolleg*innen von H&M Solidaritätsaktionen organisiert, Unterschriften gesammelt und auf Betriebsversammlungen mobilisiert mit dem Ergebnis, dass Omar Faruk wieder eingestellt wurde und die Angriffe auf ihn
aufhörten.

Dies hat jetzt weitere Früchte getragen: kürzlich konnte die NGWF eine Fabrikgewerkschaft bei Garib und Garib gründen und die notwendige staatliche Anerkennung durchsetzen.

Mehr Informationen


Bildung / Seminare

Unsere BR-Grundseminare Anfang 2020:

BR 1 - Aller Anfang ist ... gar nicht so schwer

Vom 27.01. – 31.01.2020 in Timmendorf
Vom 02.03. – 06.03.2020 in Hamburg

BR 2 - Mensch geht vor!
Vom 24.02. – 28.02.2020 in  Hamburg

BR 3 - Agieren statt reagieren
Vom 17.02. – 21.02.2020 in Hamburg


Unsere Spezialseminare Anfang 2020

Gesunde Arbeit - gesunder Betrieb
Grundlagen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz für gesetzliche Interessenvertretungen
Vom 10.02. – 14.02.2020 in Walsrode

Achtung, ich kann nicht mehr!
Sinn und Zweck von Gefahren-/Überlastungsanzeigen
Vom 17.02. – 19.02.2020 in Lüneburg
 


### Bleibe informiert!

ver.di im Internet: Fachbereich ver.di Handel Hamburg

Den Newsletter empfehlen!

Mehrmals im Monat bringen wir uns in Erinnerung. Wir versorgen alle Abonnent*innen mit aktuellen Kurzinformationen und sagen, was es im Internet Neues gibt. Hier kann der Newsletter abonniert werden:

https://www.service-verdi.de/newsletter/fb12

 

### Newsletter abbestellen?

Dann bitte nicht als SPAM markieren! Du möchtest von uns keine Infos mehr erhalten?

1. Bitte benutze dazu diesen Link. Einfach klicken und bestätigen und schon wird Deine E-Mail-Adresse aus der Liste entfernt

2. Sollte das nicht funktionieren, gehe auf unsere Internetseite und gib deine E-Mail-Adresse ein. An diese Adresse geht ab sofort kein Newsletter mehr.

Vielen Dank.

Kontakt & Service
 

Telefon: 040 890 615 620

E-Mail: fb12.hh@verdi.de

Internet: http://handel-hamburg.verdi.de

 

Impressum & Datenschutz

Dieser Newsletter wird herausgegeben von ver.di Handel Hamburg

Besenbinderhof 60 | 20097 Hamburg

Verantwortlich: Heike Lattekamp, Landesfachbereichsleiterin

Datenschutzerklärung