Newsletter Handel 09-2020

Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Newsletter im Browser anschauen

Ausgabe Nr. 9-2020  #  27. März 2020

Solidarisch durch die Krise!

Ein Virus ist gerade dabei innerhalb kürzester Zeit unser gesellschaftliches Leben in Deutschland massiv zu verändern, beruflich wie privat. Schulen und Geschäfte sind geschlossen, Versammlungen und kulturelle Veranstaltungen wurden verboten und unsere Bewegungsfreiheit ist massiv eingeschränkt.

Alle Beschäftigten im Handel durchleben im Moment eine extrem belastende Zeit.
Die einen weil sie durch die behördlichen Anordnungen nicht mehr weiterarbeiten dürfen und dadurch teilweise in existenzbedrohende, finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Die anderen weil sie zwar weiterarbeiten dürfen, dadurch aber ihr persönliches Infektionsrisiko am Coronavirus zu erkranken steigt.

Wir wollen euch in dieser für alle schwierigen Zeit mit unserem Newsletter, neben den aktuellen Themen aus dem Handel auch regelmäßig und zeitnah mit allen wichtigen Informationen und Hinweisen zum Coronavirus versorgen, die für euch als Beschäftigte von Bedeutung sind oder sein könnten.

Natürlich stehen wir, wenn derzeit auch nur per Mail oder per Telefon, weiterhin für eure Fragen zur Verfügung.

> Kontaktdaten hier

Bleibt gesund und achtet auf euch und andere.

Euer Team von ver.di Handel Hamburg

Handel

Wirtschaftliche Überlebensfrage der Beschäftigten im Handel

ver.di fordert von Arbeitgebern Aufstockung des Kurzarbeitergeldes auf 90 Prozent

ver.di hat die Arbeitgeberverbände des Einzelhandel- und Versandhandels sowie des Groß- und Außenhandels, HDE und BGA, dazu aufgefordert, das Kurzarbeitergeld für alle Beschäftigten der Branchen per Tarifvertrag auf 90 Prozent des Nettolohns aufzustocken und darüber sofort Tarifverhandlungen aufzunehmen.

Die Arbeitgeber des Einzelhandels (HDE) haben darauf reagiert und Vorbedingungen ins Spiel gebracht.

„Die Vorbedingungen der Arbeitgeber für eine Verhandlungsaufnahme zeugen von keinerlei Kompromissbereitschaft und sind damit wenig hilfreich in dieser Krise. Es geht jetzt darum, die Existenz der Beschäftigten und ihrer Familien sowie die Unternehmen zu retten“, erklärte Stefanie Nutzenberger, Mitglied im ver.di Bundesvorstand.

Info zur Aufstockung des Kurzarbeitergeldes
ver.di Pressemitteilung zu den »Vorbedingungen der Arbeitgeber«


Miete zahlen trotz Corona

Petition: »90% Kurzarbeitergeld Jetzt!«

Zur Stärkung unserer ver.di-Forderung nach 90 Prozent Kurzarbeiter*innen-Geld haben wir eine Petition eingerichtet, die gerne geteilt und unterschrieben werden darf.

Ihr findet die Petition auf change.org unter:
http://chng.it/tMGjYcC7kK


1. Mai

DGB sagt Kundgebungen zum 1. Mai ab

»Mit Anstand Abstand halten«

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird der Deutsche Gewerkschaftsbund in diesem Jahr nicht zu öffentlichen Kundgebungen am 1. Mai aufrufen.

Dazu der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann am Freitag in Berlin:

»Zum ersten Mal in der 130jährigen Geschichte des Internationalen Tages der Arbeit werden die Gewerkschaften den 1. Mai nicht auf Straßen und Plätzen feiern und bundesweit zu Kundgebungen aufrufen. Die Solidarität, die die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus uns allen abverlangt, zwingt uns auch zu einer historisch einmaligen Entscheidung. Auch dieses Jahr steht der Tag der Arbeit für die Solidarität und das Füreinander-Einstehen der Beschäftigten.«

Dies bedeute aber aktuell zu allererst, so Hoffmann weiter: »Solidarität heißt in diesem Jahr: Abstand halten.«

Die vollständige Erklärung findest Du hier.


Jugend / Ausbildung

Eilmeldung für Auszubildende

Corona-Krise: Verschiebung der schriftlichen Abschlussprüfungen!

Die für April und Mai 2020 vorgesehenen schriftlichen Abschlussprüfungen werden in den Sommer 2020 verschoben. Darauf haben sich die IHKs bundesweit verständigt. Die industriell-technischen Prüfungen sollen am 16. und 17. Juni nachgeholt werden, die kaufmännischen Prüfungen am 18. und 19. Juni.

NEU Schriftliche Fortbildungsprüfungen werden verschoben

Die bis Mai 2020 vorgesehenen Fortbildungsprüfungen finden ebenfalls nicht statt. Sie sollen in den Zeitraum Juni bis August verschoben werden. Dies gilt auch für Ausbildereignungsprüfungen.


Corona-Krise

Wichtige Links mit Infos

Für Beschäftigte im Handel
https://handel.verdi.de/
https://handel-hamburg.verdi.de/
https://www.dgb.de/ 

Für Auszubildende im Handel
https://jugend.verdi.de/ 

Für Menschen mit Behinderung
https://t1p.de/lzr8
https://arbeitsmarkt-und-sozialpolitik.verdi.de/politikfelder/teilhabepolitik


Bildung / Seminare

Coronavirus: Hinweis für Seminarteilnehmende

Aufgrund der aktuellen Lage sagen wir alle Seminare ab Montag, den 23. März bis mindestens Ende April ab!

Mehr Informationen gibt es hier


### Bleibe informiert!

ver.di im Internet: Fachbereich ver.di Handel Hamburg

Den Newsletter empfehlen!

Mehrmals im Monat bringen wir uns in Erinnerung. Wir versorgen alle Abonnent*innen mit aktuellen Kurzinformationen und sagen, was es im Internet Neues gibt. Hier kann der Newsletter abonniert werden:

https://www.service-verdi.de/newsletter/fb12

 

### Newsletter abbestellen?

Dann bitte nicht als SPAM markieren! Du möchtest von uns keine Infos mehr erhalten?

1. Bitte benutze dazu diesen Link. Einfach klicken und bestätigen und schon wird Deine E-Mail-Adresse aus der Liste entfernt

2. Sollte das nicht funktionieren, gehe auf unsere Internetseite und gib deine E-Mail-Adresse ein. An diese Adresse geht ab sofort kein Newsletter mehr.

Vielen Dank.

Kontakt & Service
 

Telefon: 040 890 615 620

E-Mail: fb12.hh@verdi.de

Internet: http://handel-hamburg.verdi.de

 

Impressum & Datenschutz

Dieser Newsletter wird herausgegeben von ver.di Handel Hamburg

Besenbinderhof 60 | 20097 Hamburg

Verantwortlich: Heike Lattekamp, Landesfachbereichsleiterin

Datenschutzerklärung