Newsletter Handel 31-2020

Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Newsletter im Browser anschauen

Ausgabe Nr. 31-2020  #  16. Oktober 2020

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir senden Dir hier den aktuellen Newsletter mit den Meldungen der Woche.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
Dein Team vom Fachbereich Handel

Branchen und Betriebe

Galeria Karstadt Kaufhof

Galeria Karstadt Kaufhof trägt Schwarz!

Galeria trägt Schwarz
 
Am Mittwoch, den 14.10.2020 wurden die Türen von Galeria Karstadt Kaufhof – ehemals Galeria – sowie Karstadt Sports auf der Mönckebergstr. für immer geschlossen.

Wir sind betroffen, denn die Kolleginnen und Kollegen werden nun in eine ungewisse Zukunft entlassen und sie und ihre Familien sind damit in ihrer finanziellen Existenz bedroht. Wir sind empört, denn die Kolleginnen und Kollegen haben jeden Tag Gute Arbeit geleistet. Sie haben auf Lohn- und Gehaltsbestandteile verzichtet, auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld, immer in der Hoffnung, dass damit Ihre Arbeitsplätze erhalten bleiben. Sie haben mutig und kraftvoll für ihre Arbeitsplätze gekämpft.

Und während sie noch gekämpft haben, mussten sie über die Presse erfahren, dass Hr. Benko, Eigentümer von Galeria Karstadt Kaufhof und Karstadt Sports, statt in Arbeitsplätze in Immobilien investiert. So wurde Anfang Oktober bekannt, dass Herr Benko u. a. das ehemalige Karstadt-Gebäude auf der Mönckebergstr. gekauft hat. Darüber hinaus wurde bekannt, dass Herr Benko seinen Aktionär*innen gerade noch 201 Mill. Euro Dividende ausgezahlt hat.

Unsere Kolleginnen und Kollegen hingegen, die teilweise mehr als 30 Jahre im Unternehmen arbeiten, erhalten eine Abfindung gerade mal in Höhe von 1 ½ Monatsgehälter. Soziale Verantwortung sieht anders aus, Herr Benko
Wir wünschen unserer Kolleginnen und Kollegen viel Kraft für die nächste Zeit!
 
Offiziell sollte erst am Samstag, den 17. Oktober für die 35 Galeria Karstadt Kaufhof Filialen der letzte Verkaufstag sein. Anlässlich dieses Termins werden wir unter dem Motto „Galeria Karstadt Kaufhof trägt Schwarz“ bundesweit noch einmal auf die Situation und den damit verbundenen Entlassungen der Kolleginnen und Kollegen aufmerksam machen.

Gleichzeitig werden wir die Aktionen auch nutzen, um unsere Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen der Schließungsfilialen zum Ausdruck zu bringen.

Pressemitteilung von ver.di zum Thema

Rückfragen: Heike Lattekamp


Mango Neuer Wall

Kein Betriebsrat gewählt

Vor 2 Wochen haben wir berichtet, dass bei Mango am Neuen Wall ein Wahlvorstand eingesetzt worden ist. Diese Woche wäre die Betriebsratswahl abgeschlossen worden und es hätte für die Beschäftigten eine betriebliche Interessenvertretung gegeben.

Einen Tag vor der Wahl wurde uns mitgeteilt, dass alle Wahlvorstandsmitglieder ihr Amt niedergelegt hätten. Somit gibt es keine Betriebsratswahl.
Was ist passiert? Das wissen wir nicht, aber es lässt vieles vermuten.

Rückfragen: Milka Perovic


ERINNERUNG # OTTO-Group | Hermes Fulfilment

Deine Unterstützung wird gebraucht!

Der Vorstand der Otto-Group hat angekündigt das Hamburger Retourenlager in Bramfeld in der zweiten Jahreshälfte 2021 zu schließen und die Abwicklung der Retouren nach Polen und Tschechien zu verlagern. Betroffen von dieser Entscheidung sind 840 Beschäftigte und deren Angehörigen.

Wir wollen gemeinsam mit den Beschäftigten erreichen, dass das Unternehmen den Schließungsbeschluss sofort zurückzieht.

Dafür brauchen wir eure Unterstützung!

Bitte beteiligt euch an der Online-Petition zum Erhalt der Arbeitsplätze im Hamburger Retourenbetrieb der Otto-Group: http://chng.it/ftcqZQ2Gs8

Rückfragen: Jürgen Gehring


Amazon

Europäische Gewerkschaften fordern Maßnahmen gegen Amazon

Brief an EU-Kommission verlangt Untersuchung illegaler Praktiken

Vertreterinnen und Vertreter von Gewerkschaften aus 15 europäischen Ländern, die zusammen mehr als zwölf Millionen Beschäftigte vertreten, haben in einem gemeinsamen Schreiben an die EU-Kommission gegen die Überwachung der Belegschaften durch den Handelskonzern Amazon protestiert.

In dem Brief, der auch vom ver.di-Vorsitzenden Frank Werneke und ver.di-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger unterzeichnet wurde, wird die Kommission aufgefordert, „eine Untersuchung über möglicherweise illegale Tätigkeiten von Amazon gegen Beschäftigte dieses Unternehmens in Europa“ einzuleiten.

Weitere Informationen

EU-Abgeordnete wollen Antworten von Amazon

37 Mitglieder des Europäischen Parlaments haben sich daraufhin in einem Brief an Amazon-Chef Jeff Bezos gewandt und ihn zu dringendem Handeln aufgefordert.

Weitere Informationen

Rückfragen: Jürgen Gehring


Seminare

### Grundqualifizierung

Aller Anfang ist gar nicht so schwer 

Betriebsverfassung: Einführung und Überblick (BR 1)
02.11.-07.11. Hamburg

Mensch geht vor!

Betriebsverfassung: Personelle Angelegenheiten (BR 2)
19.10.-23.10. Hamburg und
23.11.-27.11. Boltenhagen

Agieren statt reagieren
Betriebsverfassung: Soziale Angelegenheiten (BR 3)
14.09.-18.09. Soltau und
26.10.-30.10. Hamburg

Beständig ist allein der Wandel
Betriebsverfassung: Beteiligung des Betriebsrats bei betrieblichen Veränderungsprozessen (BR 4)
05.10.-09.10. Hamburg und
30.11.-04.12. Timmendorfer Strand


Grundqualifizierung für Schwerbehindertenvertretungen (SBV 1)
Einführung in die Aufgaben, Rechte und Pflichten
09.11.-13.11. Hamburg


### Schulungen zu aktuellen Themen

Homeoffice spezial
Zuhause arbeiten in Corona- und Pandemiezeiten         
17.09.-18.09. Hamburg

Die Betriebs-/Dienstvereinbarung zum Hygiene- und Infektionsschutz
in der Corona-Pandemie  
28.09.-29.09. Hamburg

### Spezial- und Aufbauseminare

Organisation des Datenschutzes
im Büro der gesetzlichen Interessenvertretung (Grundlagen)   
21.09.-23.09.  Walsrode

Einführung in der Arbeitsrecht 3
Beendigung und Abwicklung des Arbeitsverhältnisses
28.09.-02.10.  Hamburg


Gesunde Arbeit - gesunder Betrieb
Grundlagen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz für gesetzliche Interessenvertretungen
05.10.-09.10.  Walsrode

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz - spezial:
Maßnahmen durchsetzen!                  
28.09.-30.09.  Timmendorfer Strand

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz - Grundlagen 
26.10.-30.10.  Timmendorfer Strand


### Bleibe informiert!

ver.di im Internet: Fachbereich ver.di Handel Hamburg

Den Newsletter empfehlen!

Mehrmals im Monat bringen wir uns in Erinnerung. Wir versorgen alle Abonnent*innen mit aktuellen Kurzinformationen und sagen, was es im Internet Neues gibt. Hier kann der Newsletter abonniert werden:

https://www.service-verdi.de/newsletter/fb12

 

### Newsletter abbestellen?

Dann bitte nicht als SPAM markieren! Du möchtest von uns keine Infos mehr erhalten?

1. Bitte benutze dazu diesen Link. Einfach klicken und bestätigen und schon wird Deine E-Mail-Adresse aus der Liste entfernt

2. Sollte das nicht funktionieren, gehe auf unsere Internetseite und gib deine E-Mail-Adresse ein. An diese Adresse geht ab sofort kein Newsletter mehr.

Vielen Dank.


Kontakt & Service

 

Telefon: 040 890 615 620

E-Mail: fb12.hh@verdi.de

Internet: http://handel-hamburg.verdi.de

 

Impressum & Datenschutz

Dieser Newsletter wird herausgegeben von ver.di Handel Hamburg

Besenbinderhof 60 | 20097 Hamburg

Verantwortlich: Heike Lattekamp, Landesfachbereichsleiterin

Datenschutzerklärung