Newsletter Handel 16-2021

Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Newsletter im Browser anschauen

Ausgabe Nr. 16-2021  #  24. September 2021

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

anbei der aktuelle Newsletter vom Fachbereich Handel mit Informationen zur Tarifrunde und aus den Betrieben.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende.

Das Team von ver.di Handel Hamburg

Tarifrunde Handel 2021

Streiks im Groß- und Außenhandel

Beschäftigte erwarten ein verhandlungsfähiges Angebot

Streiks im Groß- und Außenhandel Hamburg

Im Groß- und Außenhandel haben wir am Donnerstag die Beschäftigten von sechs Hamburger Betrieben zum Warnstreik aufgerufen.

Bestreikt wurden die Märkte der Metro in Altona, Niendorf und Harburg, Carl Spaeter und Heinrich Schütt im Stahlhandel sowie Matthies Motorradteile in Stellingen. An allen Streikposten war die Stimmung gut und kämpferisch.

Mit den Streikaktionen unterstrichen die Beschäftigten, das sie für den nächsten Verhandlungstermin am kommenden Montag, dem 27. September, von der Arbeitgeberseite ein verhandlungsfähiges Angebot erwarten.

Aktionsbilder und Impressionen

Rückfragen: Heike Lattekamp


Einzelhandel

IKEA

IKEA-Beschäftigte streiken bundesweit, auch in Hamburg

Streik bei IKEA Hamburg und bundesweit

Am Dienstag, dem 21. September, haben die IKEA-Beschäftigten in der laufenden Tarifauseinandersetzung im Einzelhandel für mehr Lohn und Gehalt gestreikt. Die Streikenden zeigten, worum es ihnen geht: gerechter Lohn! Genau das haben die Beschäftigten auch verdient, denn die Pandemie hat zu deutlichen Belastungen in der Arbeit geführt.

Insgesamt haben sich in den vergangenen Monaten IKEA-Beschäftigte stark an den Streiks der Einzelhandelsbeschäftigten beteiligt. 31 von 54 Einrichtungshäusern waren schon im Ausstand und insgesamt gibt es dort mehr als 180 Streiktage.

Wütend sind die Beschäftigten auch, weil IKEA sie beim Thema Digitalisierung nicht ernst nimmt.

Die Beschäftigten wollen den Tarifvertrag 'Zukunft.ikea' endlich ernsthaft verhandeln. Das heißt: Nach dem Tarifabschluss zum Entgelt geht es weiter mit der Forderung nach einem Digitalisierungstarifvertrag.

Mehr Infos in der Presseerklärung

Rückfragen: Heike Lattekamp


Bundestagswahl 2021

AVE und Wahl

Wie stehen die Kandidat*innen der Bundestagswahl aus Hamburg zur Allgemeinverbindlichkeitserklärung?

Wir haben den Kandidat*innen der Bundestagswahl 2021 aus Hamburg auf den Zahn gefühlt, ob sie den ‚Kontrakt für die Zukunft der Beschäftigten im Handel‘ unterzeichnen.

Es geht um:

  1. Kampf mit den über fünf Millionen Beschäftigten im Handel gegen die ihnen drohende Altersarmut;
  2. Unterstützung von Maßnahmen gegen den Verdrängungswettbewerb, der die Existenz der Beschäftigten bedroht;
  3. Unterstützung einer Reform der Allgemeinverbindlichkeit von Tarifverträgen im Handel durch eine Gesetzesänderung, die das öffentliche Interesse nicht mehr unter den Vorbehalt von Arbeitgeberverbänden stellt.

Aus unserer Sicht sind diese Themen sehr wichtig und die Politik hat die Aufgabe, diese in der nächsten Legislaturperiode anzugehen.

Sieh hier, wer sich gemeldet und den Kontrakt unterschrieben hat.

Rückfragen: Heike Lattekamp


### Bleibe informiert!

ver.di im Internet: Fachbereich ver.di Handel Hamburg

Den Newsletter empfehlen!

Mehrmals im Monat bringen wir uns in Erinnerung. Wir versorgen alle Abonnent*innen mit aktuellen Kurzinformationen und sagen, was es im Internet Neues gibt. Hier kann der Newsletter abonniert werden:

https://www.service-verdi.de/newsletter/fb12

 

### Newsletter abbestellen?

Dann bitte nicht als SPAM markieren! Du möchtest von uns keine Infos mehr erhalten?

1. Bitte benutze dazu diesen Link. Einfach klicken und bestätigen und schon wird Deine E-Mail-Adresse aus der Liste entfernt

2. Sollte das nicht funktionieren, gehe auf unsere Internetseite und gib deine E-Mail-Adresse ein. An diese Adresse geht ab sofort kein Newsletter mehr.

Vielen Dank.


Kontakt & Service

 

Telefon: 040 890 615 620

E-Mail: fb12.hh@verdi.de

Internet: http://handel-hamburg.verdi.de

 

Impressum & Datenschutz

Dieser Newsletter wird herausgegeben von ver.di Handel Hamburg

Besenbinderhof 60 | 20097 Hamburg

Verantwortlich: Heike Lattekamp, Landesfachbereichsleiterin

Datenschutzerklärung